Hier geht es direkt zum SHOP

Produktgruppen   

Biochemikalien

Chemikalien

Laborverbrauchsmaterialien

Laborgeräte

Arbeitsschutz

Gruppe:Laborgeräte
Untergruppe:Zentrifugen,Mikroliterzentrifugen,Geräte
Artikel:Mikroliterzentrifuge Sigma 1-14K, gekühlt, ohne Rotor,Drehzahl: 15.000 min-1,max. RCF: 16602
Sigma 1-14K,refrigerated microcentrifuge, 220-240 V, 50/60 Hz
Laborbedarf,Zentrifugen,Mikroliterzentrifugen
Bezeichnung:

Klein, leise und leistungsstark – so begeistert die Sigma 1-14 Serie in unterschiedlichsten Anwendungen. Die Sigma 1-14 und die gekühlte Variante Sigma 1-14K gehören aufgrund der Ausewogenheit aus Leistung, Bedienkomfort und Gerätegröße zu den beliebtesten Mikrozentrifugen ihrer Klasse. Vielfach eingesetzt werden die Geräte in molekularbiologischen Applikationen wie DNA-, RNA- und Protein-Isolierung, der klinischen Chemie oder Forschungslaboren an Hochschulen und Universitäten.

Die Sigma 1-14 Serie verfügt über die klar strukturierte und übersichtlich gestaltete Steuerung Spincontrol Basic. Anwender schätzen die extra großen Funktionstasten, das gut lesbare Display sowie die bis zu 10 Programmspeicherplätze. Ein weiteres Highlight ist das motorische Deckelschloss für ein Schließen des Deckels ganz ohne Kraftaufwand

Vorteile:

  • Kompakte Mikroliterzentrifuge
  • Drehzahlbereich bis 15.000 min -1
  • 10 Programmspeicherplätze
  • Leistungsstarke Kühlung
  • Temperatureinstellbereich: -10 °C bis +40°C
  • Vorkühlfunktion Pre-Cool
  • Stillstandskühlung
  • Garantiert ? +4°C bei max. Drehzahl mit allen Rotoren
  • Pflegeleichter, langlebiger Edelstahlkessel
  • Maximale Kapazität: 24 x 2 ml
  • Komfortable Steuerung
  • Übersichtliches Display
  • Kurze Beschleunigungs- und Bremszeiten
  • Geringer Geräuschpegel
  • Wartungsfreier Motor
  • Motorisches Deckelschloss
  • Sichtfenster im Deckel zur externen Drehzahlkontrolle
  • Überdrehzahlkontrolle
  • Gefertigt nach den neuesten nationalen und internationalen Richtlinien (z. B. EN 61010-2-020)
  • Temperatureinstellungsbereich: -10°C....+40°C
  • max. Kapazität Winkelrotor: 24x2ml
  • max. Kapazität Ausschwingrotor: 6x2ml
  • max. RZB: 16602
  • max. Drehzahl: 15000/min
  • Geräuschpegel Winkelrotor: <=49db(A)
  • Geräuschpegel Ausschwingrotor: <=50db(A)
  • Max. Beschleunigungszeit Winkelrotor: <=16s
  • >
  • Max. Beschleunigungszeit Ausschwingrotor: <=18s
  • Min. Bremszeit Winkelrotor: <=18s
  • Min. Bremszeit Ausschwingrotor: <=25s
  • Leistungsaufnahme: 230W
  • Abmaße HxBxT: 236x515x273mm
  • Höhe mit offenem Deckel: 404mm
  • Gewicht ohne Roto: 19kgr
p>Auch in 110V erhältlich

Steuerung:

Die Spincontol Basic ist eine programmierbare und anwenderfreundliche Steuerung, die durch klar strukturierte und intuitive Bedienelemente die tägliche Arbeit im Labor erleichtert. Die Eingabe der Laufparameter erfolgt über zentral angeordnete Pfeiltasten und kann sogar während des Laufs verändert werden.

In dieser Klasse einmalig sind die 10 Programmspeicherplätze der Sigma 1-14K. Mittels dieser individuell anpassbaren Programme können Routineprotokolle abgelegt und jederzeit wieder aufgerufen werden. Die Steuerung eignet sich somit perfekt für Einrichtungen, bei denen Gefäße mit unterschiedlichen Laufparametern zentrifugiert werden müssen. Dank des Schnellzugriffs auf die hinterlegten Programme können Prozesssicherheit und die Qualität der Analyseergebnisse weiter optimiert werden.

Die leistungsstarke Kühlung lässt sich feinstufig in 1 °C-Schritten von -10 °C bis +40 °C regeln. Neben der Vorkühlfunktion Pre-Cool verfügt die Sigma 1-14K über eine Stillstandskühlung.

Die jeweils zwei Anlauf- und Bremskurven helfen den Separationsvorgang zu optimieren. Durch längeres Drücken der Start/Stop Taste können auch Kurz- bzw. Impulsläufe realisiert werden.

Parameter Steuerung:

  • Display LCD
  • Anzeige Drehzahl oder Schwerefeld
  • Kurzlauf, Dauerlauf
  • Zeitschritte: 1sec
  • Drehzahlschritte: 100/min
  • Temperaturschritte: 1°C
  • Schwerefeldschritte: 10xg
  • Programme: 10
  • Beschleunigungskurven: 2 (fast, soft)
  • Bremskurven: 2 (fast,soft)
  • Stillstandskühlung
  • Vorkühlprogramm
  • Mikroprozessorsteuerung
Mikroliterzentrifuge Sigma 1-14K, gekühlt, ohne Rotor,Drehzahl: 15.000 min-1,max. RCF: 16602<br>Sigma 1-14K,refrigerated microcentrifuge, 220-240 V, 50/60 Hz<br>Laborbedarf,Zentrifugen,Mikroliterzentrifugen